“Eltern und Pädagogen
wollen das Beste für die Kinder.
Das ist der wichtigste
gemeinsame Nenner für eine
gute Entwicklung.

– DAS GEHÖRT IN DEN KOPF –

DAS WARUM?

Die Menschen mit der meisten Bindungserfahrung zu den Kindern sind die Eltern. Sie haben die besten Voraussetzungen ihren Kindern Zugang zu Lernprozessen zu ermöglichen. Das bedeutet, dass die Bindung der Eltern der Schlüssel für die Entwicklungsbegeleitung der Pädagogen ist.

Deshalb ist es ohne Zweifel sinnvoll, dass Pädagogen eine qualitativ hochwertige Elterncommunity entstehen lassen. Es geht darum, dass Kinder von einer sehr guten Entwicklungspartnerschaft profitieren.

Wenn Pädagogen und Eltern sich reflektieren und Erfahrungen austauschen, dann lernen beide voneinander und miteinander. Daraus entsteht ein großer pädagogischer Mehrwert für das Kind.

DAS WIE?

Der Weg von einer Elternbekanntschaft zu einer Elterncommunity braucht sehr viel Engagement und Kommunikation.

Fangen wir an uns ernsthaft mit den Eltern zu vernetzen. Lernen wir sie kennen. Zeigen wir ihnen, dass Pädagogen zwar Theorie und Praxiserfahrung besitzen, sich jedoch nicht automatisch durch ihre Expertise abgrenzen.

Das Kind steht im Mittelpunkt. Deshalb ist die Beziehung zwischen Pädagogen und Eltern ein Gradmesser. Weiß das Kind, dass sich die Pädagogen mit den eigenen Eltern gut verstehen, dann können sie sich ebenso sicher fühlen.

Eltern-Kind-Spieletreff oder Elternevent? Wichtig, dass der Beziehungsaufbau an erster Stelle steht.

DAS WAS?

Welchen Mehrwert bietet eine Elterncommunity für den Pädagogen bzw. für die jeweilige Einrichtung?

Es entsteht ein respektvolle Transparenz gegenüber der täglichen pädagogischen Arbeit. Die Eltern wissen besser über die pädagogische Arbeit der Einrichtung Bescheid und die Pädagogen erhalten eine bessere Übersicht, über die elterlichen Herausforderungen.

Es wird oft vorschnell davon gesprochen, dass Eltern die “Experten” ihrer Kinder sind. Fehlerfrei und unsicher dürfen sie trotzdem sein. Daher sind sie offen für eine pädagogische Unterstützung durch die Pädagogen. Genau so kann es, jedoch auch andersherum sein.

Deshalb ist eine Entwicklungspartnerschaft von großer Bedeutung.


AUF GEHT’S!
ARBEITEN WIR ZUSAMMEN!